Einfach gefickt worden

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Anal

Einfach gefickt wordenAngefangen, sich für Damenwäsche zu interessieren hat es bei mir, wie bei so unendlich vielen anderen auch, mit dem Stöbern in Mutters Wäscheschrank und dem ersten zaghaften Anprobieren ihrer Sachen. So auch an diesem Abend vor vielen Jahren. Meine Mutter, mit der ich damals alleine lebte, war nicht da und würde erst am Mittag des nächsten Tages wiederkommen.Ich freute mich darauf, immerhin war einiges Frivoles im Schrank meiner Mutter zu finden, vor dem ich jetzt nackt stand. Ich nahm eine weiße Strapscorsage heraus und zog sie an, dazu weise Nylons. Die Cups füllte ich mit Socken. Dann zog ich eine rote Bluse an und einen roten Rock, der mehr als eine Handbreit über dem Knie endete. Da ich in etwa die gleich Schuhgröße wie meine Mutter hatte passten mir sogar ihre Pumps und da sie Geschmack hatte, waren auch rote Pumps vorhanden zum anziehen.Ich schminkte mich etwas mit Lippenstift und Lidstrich, mehr Ahnung hatte ich damals nicht, toupierte meine glücklicherweise schulterlangen Haare etwas auf. Fertig war Jenny.So gestylt, wagte ich mich in die Dunkelheit unserer kleinen Stadt, die abends meist wie ausgestorben ist.Es war ein wundervolles Gefühl durch die Straßen zu gehen, zwar hatte ich etwas Angst entdeckt zu werden, ob des Klicken meiner Pumps, aber allein das Gefühl, wie der Wind sanft um meine Nylonbeine wirbelte, machte mich glücklich.Und als doch einmal ein Auto kam hielt ich esat escort bayan mich etwas im Schatten der Straßenlaternen.Doch dann konnte ich mich nicht verstecken, denn plötzlich kamen zwei junge Männer mit Mopeds angebraust. Sie fuhren an mir vorbei, sahen mich an und drehten um. Grade an dieser Stelle gab es keinen Ort zum verstecken, also drückte ich mich an eine Hauswand. Mein Herz schlug bis zum Hals als die beiden anhielten, abstiegen und zu mir kamen. “Na, was haben wir den hier? Wer bist du denn, eine kleine Tunte?” sagte der eine. Sie standen nun ganz dich bei mir und fingen an mich zu betatschen. Mir wurde sehr unwohl, was, wenn die mich erkennen, wer ich wirklich in? Was wollen die mir antun?Mir schwirrte alles mögliche durch den Kopf, als plötzlich der eine seine Hose öffnete und seinen Schwanz heraus holte. Er nahm meine rechte Hand und legte sie darauf.”Na das ist es doch was dir gefällt, ein harter Männerschwanz”, grinste er mich an.Er kam mir näher und ich konnte nicht anders und begann seinen Schwanz zu kneten, wodurch er sofort steinhart wurde. Ich fing an ihn etwas zu wichsen.Jetzt kam sein Kumpel noch dazu und auch er holte sein Teil, das schon recht hart war, aus der Hose.Plötzlich hatte ich in jeder Hand einen steifen Schwanz den ich wichste. In mir regten sich ganz neue Gefühle. Mich erregte das, zu sehen und zu spüren wie die beiden Schwänzen noch çankaya escort bayan härter wurden und wie die Jungs anfingen zu stöhnen. Ganz nebenbei wurde auch mein kleiner Freund, der in einem Samthöschen von Mutti steckte steif, was den einen der Beiden nicht unverborgen blieb, da sich die Beule deutlich im Rock abzeichnete.”Schau an, unserer Tunte gefällt es, an Schwänzen zu wichsen. Das sollten wir ausnutzen”, sagte er. Er stellte sich hinter mich und schob meinen Rock ganz hoch und meinen Slip zur Seite. So lag mein Arsch frei vor ihm.Ohne Vorwarnung teilte er meine Backen und schon fühlte ich seine Eichel an meinem bis dahin noch jungfräulichen Loch. Zumindest was echte Schwänze betraf, denn mit meinen Fingern und Muttis Dildos hatte ich schon einige anale Erfahrungen gesammelt.Er machte kein Federlesen und stieß sofort seinen harten Schwanz bis zum Anschlag in meinen Arsch. Ein stechender Schmerz durchfuhr mich, das kam etwas überraschend und ich schrie auf, doch der andere Kerl hielt mir schnell eine Hand vor den Mund. Aber kurz danach wich der Schmerz einem wohligen Gefühl und ich wurde in langsamen aber tiefen Stößen gefickt.Da wollte der andere Typ nun auch mehr von mir haben und er drückte mich runter mit meinem Kopf voll auf seinen Schwanz, aber nicht das ich ihn blasen konnte, nein er bestimmte den Takt indem er mir in die Haare griff und meinen Kopf hoch cebeci escort bayan und runter bewegte. So wurde ich nun nicht nur in der Po, sondern auch in den Mund gefickt.Unglaublich, mein erster echter Sex überhaupt, und MIR GEFIEHL ES !Nach einiger Zeit wurden die Stöße in meinen Arsch heftiger und krampfartiger und da fühlte ich auch schon den heißen Strahl in mich schießen. Ein paar Stösse noch, dann zog er seinen Schwanz aus mir.Nun dauerte es auch nicht mehr lange und auch der Schwanz in meinem Mund, fing an zu pulsieren und zu zucken und ich wurde in meinem zweiten Loch besamt. Da der Kerl seinen Schwanz aber weiterhin in meinen Mund drückte blieb für mich nur noch, das Sperma zu schlucken. Ich machte es einfach instinktiv und danach leckte ich beide Schwänze nach einander sauber. Sofort versteckten die Beiden ihre Freudenspender in ihren Hosen und mit einem höhnische Grinsen und dem Spruch “Bis zum nächsten Mal” verdrückten sie sich auf ihren Mopeds.Nachdem ich mich von diesem Schock erholt und sich meine Starre in den Beinen gelöst hatte, ging ich auf schnellsten Weg wieder nach Hause. Ich reinigte mich, nahm dann einen von Muttis Dildos und legte mich aufs Bett. Ich steckte ihn mir tief in den “neue Möse” und während ich das Erlebte noch einmal Revue passieren lies, wichste ich meinen Schwanz bis zu einem gewaltigen Orgasmus.Das war mein erster Fick, der völlig ungeplant, aber absolut geil war. Er muss mich geprägt haben, denn noch heute versuche ich, genau auf diese Art zu einem Fick zu kommen. Manchmal klappt es manchmal bleibt nur der Dildo, dazu hab ich inzwischen eine eigene Sammlung.Am schönsten ist aber immer noch das Gefühl, wenn der Mann in meine Möse stößt und dann tief in mir sich entlädt.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Genel içinde yayınlandı

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir